Anzeige

Ausflugstipp: Burg Coppenbrügge

Eingang und Brücke zur Burganlage
Coppenbrügge: Burg Coppenbrügge | Burg Coppenbrügge

Die Burg Coppenbrügge, auch Schloss Coppenbrügge genannt, ist eine gut erhaltene Wasserburganlage, die zwischen 1280 bis 1300 von den Grafen von Spiegelberg erbaut wurde und eine wechselvolle Geschichte hinter sich hat.

Die Burganlage befindet sich, von einem Wassergraben umgeben, in der Ortsmitte von Coppenbrügge, einem Städtchen mit hübschen Fachwerkhäusern, das im Süden Niedersachsens am Fuße des Ith liegt und zum Landkreis Hameln-Pyrmont gehört.
Eine Besonderheit auf dem Burgwall ist die „Peter-Linde“, die zur Erinnerung an den Besuch des russischen Zaren Peter I gepflanzt wurde. Das Alter dieser Sommerlinde wird auf 500 – 700 Jahre geschätzt, ihr Stammumfang beträgt ca. 6 Meter.
Im Burgpark der Anlage, zu der auch ein Museum gehört, sind außerdem viele Kunstobjekte anzutreffen. So begrüßt denn auch gleich rechts neben dem Burgeingangstor „Kundigus der Eisenmann“ die Besucher.

Mehr über die Burg Coppenbrügge ist hier nachzulesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Coppenbr%C3%BCgg...

Fotos: dsenger/gafrise
6
5 5
5
3
2
1 1
5
4
4
4
1
5
2
4
1
4
2
3
4
1
1 3
4
1 3
3
4 3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
49.519
Kirsten Steuer aus Pattensen | 05.10.2013 | 10:26  
68.765
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 05.10.2013 | 11:04  
14.386
Heidi K. aus Schongau | 05.10.2013 | 17:28  
29.927
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 30.10.2013 | 12:48  
40.012
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 30.10.2013 | 17:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.