Anzeige

Europas Größter Geflügelschlachthof

Burgwedel: Gaststätte Am Markt | http://www.umweltruf.de/ticker/news3.php3?nummer=1...
Zitat"Tatsächlich ist der vorgesehene Megaschlachtbetrieb für den deutschen Markt völlig überdimensioniert. Eine entsprechende Überproduktion an Schlachtgut ist aber vorgesehen und ein willkommenes Vehikel, um den Export in das Europäische Ausland anzukurbeln."

Dabei ist die Wasserversorgung von 3,3 Millionen Liter (Täglich) noch ungeklärt. http://celleheute.de/gruene-zweifeln-am-trinkwasse...
Ich weiß das die Bauern eine Rationierung der Wassers in Sommer schon haben. Wie wird das dann, wenn 3,3 Millionen Liter noch zusätzlich (Täglich) verbraucht werden. Müssen die Bauern dann mit weniger Wasser auskommen?

Mit den Europäischen Ausland dürfte wohl Afrika gemeint sein. Dort werden aus Frankreich schon Tiefgekühlte Hähnchen hin verbracht. http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/weltzeit/11...

Wie wird das, wenn jetzt noch aus Deutschland die Hähnchen dort hin verbracht werden?

Alles nur, damit wir nur schöne Hähnchenbrüste haben. Aber zur jeder Hähnchenbrust gehören auch Beine, Flügel und Rücken. Wo bleiben die?

Ein Nachdenklicher
J.Hey
0
8 Kommentare
59.184
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.09.2010 | 20:09  
2.577
Jürgen Hey aus Burgdorf | 09.09.2010 | 20:32  
59.184
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.09.2010 | 20:56  
2.577
Jürgen Hey aus Burgdorf | 09.09.2010 | 23:32  
59.184
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.09.2010 | 15:02  
2.577
Jürgen Hey aus Burgdorf | 10.09.2010 | 15:10  
59.184
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.09.2010 | 22:26  
2.577
Jürgen Hey aus Burgdorf | 11.09.2010 | 01:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.