Anzeige

Mit dem Fahrrad zur Flughafenbesichtigung

Ja, wir sind mit dem Radl da!
Fahrrad und Bridge:

Drei Ereignisse konnte der Club „Bridge-Treff Großburgwedel“ miteinander in Verbindung bringen:
Frühmorgens pünktlich um 9 Uhr traf man sich in Großburgwedels Mitte zu einer Fahrradtour. Der Himmel war noch grau, und einige Tropfen hielten den einen oder anderen von einer Teilnahme ab. Aber im Laufe des Tages kam sogar die Sonne durch. Auf verschlungenen Pfaden wurden die sportlichen Bridger zum Waldsee in Krähenwinkel geführt. An diesem idyllischen Plätzchen warteten zwei „Marketenderinnen“, um die Radfahrer mit Getränken und Laugenbrezeln zu erfrischen.

Dann ging es weiter durch Feld und Wald Richtung Flughafen.
Hier waren inzwischen auch die Autofahrer eingetroffen. Bei einer 90minütigen Führung erfuhr man einiges über den alten und neuen Flughafen in Hannover, über die Gepäckbeförderung, über Flugzeugwartungen oder auch über die geheimen Zeichen auf den Flugscheinen. Eine Busfahrt über das Rollfeld war ebenfalls dabei.

Nach so vielen Informationen freute man sich, wieder auf`s Fahrrad zu steigen. Das nächste Ziel war das Landhaus am Golfplatz in Langenhagen. Hier wartete für alle ein sehr leckeres Mittagessen, und die Tische für ein Bridgeturnier waren schon gerichtet.

Als man dann später am lauen Sommerabend nach Hause fuhr, war jeder zufrieden mit dem Tag: Man hatte sich körperlich und geistig beschäftigt, viel Neues erfahren und Zeit für nette Gespräche gehabt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.