Anzeige

Erste Verleihung der Jugendflamme Stufe 3 an Jugendliche aus der Stadtjugendfeuerwehr Burgwedel

(Foto: Ingo Bähre)
Am Samstag wurde für die Region Hannover in Hüpede die Jugendflamme Stufe 3 abgenommen.

Zum ersten Mal wurde die Auszeichnung auch 2 Jugendfeuerwehrmitgliedern der Stadtjugendfeuerwehr Burgwedel verliehen. Teilgenommen haben insgesamt 11 Jugendliche aus der Region Hannover.

Die Jugendflamme Stufe 3 ist die dritte und höchste Stufe der Jugendflammen und die höchste Auszeichnung die ein Jugendfeuerwehrmitglied in Verbindung mit der Leistungsspange erhalten kann. In der Region Hannover wurden erst 50 Jugendflammen der Stufe 3 verliehen. Voraussetzung für die Teilnahme an der Jugendflamme Stufe III Abnahmeprüfung ist die vorab
erfolgreich abgelegte Prüfung zur Jugendflamme Stufe I, Jugendflamme Stufe II und die bestandene Leistungsspange. Zusätzlich mussten die Prüflinge das Teilnehmen an einem Erste-Hilfe-Kurs und einen Schnuppertag oder ein Schulpraktikum in einer sozialen Einrichtung nachweisen.

Am Prüfungstage mussten unter anderem noch folgende Aufgaben bewältigt werden: Schlauch ausrollen, geradeziehen und aufrollen in einem vorgegebenem Zeitrahmen, Rettungsbund anlegen und Kleinlöschgerät, wie Kübelspritze, Pulverlöscher, Feuerpatsche und Löschdecke erklären.

Neben den 9 Prüflingen aus anderen Städten freuen sich auch Dominik Henriss und Malte Kussnereit aus Wettmar über Ihre erworbene Jugendflamme Stufe 3.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Nordhannoversche Zeitung | Erschienen am 04.11.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.