Glückwünsche aus Bremen zum 50. Geburtstag von Julian Assange 

Fidi Lüesse (links) und Ekkehard Lentz gratulieren Julian Assange zu seinem 50. Geburtstag.
Bremen: Marktplatz | www.bremerfriedensforum.de 

Am 3. Juli wurde Julian Assange 50 Jahre alt. Auf einer Mahnwache auf dem Marktplatz, in der Bremer Neustadt und in Bremen -Vegesack erinnerten das Bremer Friedensforum, die Initiative "Nordbremer Bürger gegen Krieg" und #Aufstehen Bremen an das Schicksal des inhaftierten Journalisten und sendeten solidarische Geburtstagsgrüße in die britische Haft.

Es war Julians elfter Geburtstag ohne Freiheit und sein dritter im Belmarsh - Hochsicherheitsgefängnis.
 
Eine große Schande für die westliche Welt, dass Assange seinen Geburtstag hinter Gittern verbringen muss. Über zehn Jahre ist es jetzt her, dass Julian Assange mit Wikileaks über Kriegsverbrechen der USA informiert hat. Die Welt verdankt Assanges Enthüllungen von Detailinformationen über Drohnenangriffe auf Zivilist*innen, über Folter und über andere Kriegsverbrechen der USA in Afghanistan, im Irak und im Internierungslager Guantánamo.

Nicht diejenigen, die die Verbrechen befohlen oder begangen haben, sitzen heute hinter Gittern, sondern derjenige, der sie ans Tageslicht gebracht hat.  Unsere Forderung bleibt: Julian Assange muss sofort freigelassen werden! Dafür werben wir weiterhin bei unseren Aktionen in Bremen. Die Behandlung von Julian Assange wie einen Schwerverbrecher muss unverzüglich beendet werden. Die Auslieferung von Julian Assange an die USA muss verhindert werden. 
 
"Wo bleibt der vielbeschworene Einsatz für Menschenrechte, für Meinungs- und Pressefreiheit, wenn es um das Leben eines Menschen geht, der den USA ein Dorn im Auge ist? Julian Assange gehört in kein Hochsicherheitsgefängnis, das wegen seiner harten Haftbedingungen als britische Version von Guantánamo gilt. Julian Assange muss endlich in Freiheit entlassen werden. Das gebietet der Respekt vor den Menschenrechten und der Pressefreiheit." (Sahra Wagenknecht)

#assange #julianassange #freeassange #freeassangenow #free #wikileaks #stellamoris #freejulianassange
#saveassange #Pressefreiheit  #bremen4assange

freeassange.eu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.