Anzeige

CDU-Einladung zum Bürgergespräch auf dem Job-Günter-Klink-Platz in Bremen

CDU-Einladung zum Bürgerspräch am 16. Juli 2013

Über die Einladung von Frau Bettina Hornhues (CDU) und Frau Elisabeth Motschmann (CDU) zu einem Bürgergespräch am 16. Juli 2013 freue ich mich sehr; ich habe schon heute vorab den beiden Damen zum Dank einen "BAKI-Brief" *) geschrieben.

*) "BAKI-Briefe" sind offene Briefe, die jeder lesen kann

Sehr geehrte Damen,

über Ihre o.g. Einladung freue ich mich sehr, erlaubt sie mir, Ihnen mit diesem BAKI-Brief zu danken:
Sie, sehr geehrte Damen, können als Vertreterinnen unseres Landes die Bremer Idee "Wegweiser für Menschlichkeit - unsere Schulen!" nach Berlin tragen und werben für den Bremer Beitrag zum Reformationsjahr 2017, der bundesweit angenommen werden kann nach der "Bremer Erklärung vom 8. Mai 2013", die als "BAKI-Memorandum" das Mobbing-Denkmal vor der Oberschule Kurt-Schumacher-Allee begründet!
Die "Bremer Erklärung vom 8. Mai 2013" ist weltweit erkennbar als die wegweisende Antwort eines Parlaments auf den weltweiten Hilferuf aller Verantwortlichen angesichts der sozialen Ausgrenzung schon von Kindern: Sie bedürfen der Schule, die unsere Welt zur Zukunft braucht - die Schule für Alle!

Der BAKI-Brief zum Bürgergespräch im Haus der CDU-Bremen ist eine Dokumentation zum Projekt "Einführung eines landesweiten Anti-Mobbing-Tages" in Bremen!

Die umfangreiche BAKI-Dokumentation (s. Anlage: erste und letzte Seite der gebundenen Dokumentation) enthält auch die von mir zur "Bremer Erklärung vom 8. Mai 2013" erklärte Beschlussempfehlung des Petitionsausschusses der Bremischen Bürgerschaft:

Insbesondere die Absätze 3, 4 und 5 sind m.E. von grundlegender Bedeutung nicht nur für Kinder und Jugendliche im Land Bremen und deshalb m.E. über die Bremer Grenze hinaus beachtenswert und annehmbar für alle Verantwortlichen in der Bundesrepublik Deutschland und überall auf der Erde.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.