Anzeige

BREMEN TUT WAS FÜR EUROPA - DANKE!

DER EUROPARAT (Straßburg 1986) (Foto: Europarat)
Die Beiträge zum Europafest gestern "im Herzen" von Bremen haben mich die Broschüre DER EUROPARAT (veröffentlicht 1986 von der Presse- und Informationsabteilung des Europarats) aufschlagen und auf der Seite 6 noch einmal mit großer Freude lesen lassen:

"Der Europarat will die Lebensbedingungen der Europäer durch konkrete, oft wenig spektakuläre Initiativen in sehr vielen Bereichen verbessern, wie diese Broschüre zeigt. Dies gelingt ihm durch die Zusammenarbeit der Regierungen seiner Mitgliedstaaten. Aber das genügt freilich nicht, denn Europa beschränkt sich nicht auf Regierungen, Parlamente und andere offizielle Institutionen. Die wirkliche europäische Einheit hängt vom Willen, dem Verständnis und der aktiven Mitarbeit von Millionen Menschen ab, die auf unserem Kontinent leben. Dieser Leitgedanke bestimmt das Handeln des Europarats."

Ich habe mir gestern erlaubt, an die Europa-BAKI-Idee seit 1986 aus der Bremer Schule zu erinnern und für die freundliche Beachtung herzlich zu danken.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986 *)
*) s. dazu: https://www.buendnis-toleranz.de/node/166726
                 https://www.gemeinsam-in-bremen.de/zeitspenden/ang...

Zusatz: Die vorstehende Veröffentlichung schicke ich als "Belegexemplar" - wie gefordert - dem Europarat zu - mit dem NACHDRUCK zum 8. Mai 2019 "Dokumente zur Geschichte des Bremer Schulgeistes Osli"
.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
214
Siegmund Walter aus Wesel | 10.05.2019 | 15:24  
214
Siegmund Walter aus Wesel | 10.05.2019 | 15:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.