Anzeige

Nach Fremdgehgerüchten: Travis Scott macht Kylie Jenner ein Liebesgeständnis 

Nach der Affäre zwischen Jordyn Woods und Tristan Thompson wurde auch Travis Scott beschuldigt seine Freundin Kylie Jenner betrogen zu haben. Doch er verneinte und machte nun Kylie ein öffentliches Liebesgeständnis.

Es war ein Schock für die Kardashians. Die enge Freundin der Familie Jordyn Woods ließ sich auf Tristan Thompson ein. Dieser war aber eigentlich mit Khloe Kardashian zusammen. Die beiden haben auch eine gemeinsame Tochter. Besonders Kylie Jenner ist sauer auf ihre beste Freundin, sie sieht die Affäre als Verrat an ihr und der Familie. Jordyn Woods und die Kardashians haben momentan keinen Kontakt mehr, obwohl Jordyn die Familie ständig versucht zu erreichen. Kylie wurde so misstrauisch, dass sie sogar Angst hatte, dass Travis Scott, ihr Freund, sie betrogen haben könnte.

Travis Scott gesteht Kylie Jenner seine Liebe

Die Unternehmerin fragte ihren Freund darüber aus, ob Jordyn sich an ihn rangemacht hätte oder mit ihm geflirtet hat, er verneint. Danach kamen aber Fremdgehgerüchte auf. Auch diese verneint der Rapper, sein Management bestätigt ihn dabei. Wirkliche Beweise gibt es auch nicht. Es scheint sich also wirklich nur um ein Gerücht zu handeln. Der Rapper ist momentan auf US-Tournee. Travis Scott brachte letztes Jahr sein Album “Astroworld” heraus. Bei seiner letzten Show in New York City machte er auf der Bühne während des Konzerts ein Liebesgeständnis an Kylie Jenner. “Liebe dich, Wifey”, sagte er ins Mikrofon. “Wifey” heißt sowas wie “Ehefrau”. Die beiden sind zwar (noch) nicht verheiratet, trotzdem nennt Travis Kylie oft so. Zwischen den beiden scheint alles gut zu sein und sie genießen ihr Liebesglück. Oder versucht Travis doch wieder etwas gut zu machen?

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.