Anzeige

Liebe ZEIT, Bremen immer noch "DUMMSTADT" *) ?

Blick auf DIE ZEIT vom 29. August 2019

*) s. GOOGLE, auch: "BREMEN TUT (doch) WAS AUF DER ALLEE DER UN-ZIELE!"

Auch die letzte "ZEIT-Frage" kann ich Kindern nicht anders beantworten wie schon damals die Frage von Kindern, warum denn Bremen eine "Dummstadt" sein soll. - Ich werbe noch heute wie früher als Bremer Lehrer im Dienst für den Erhalt der Schule, die den fünf Bildungsleitsätzen in Artikel 26 der Bremer Verfassung folgen darf und setze mich - so wie ich es eben kann - "unbeirrt" für den Erhalt der Bremer Schule weltweit ein: Sie, liebe ZEIT, würde m. W. zur Rettung der Welt beitragen - aber viel,sehr viel Geld kosten; dennoch: "BREMEN TUT WAS" zur Rettung der Welt - schon jetzt:

Vielleicht wird Bremen der erste Ort auf unserer Erde, in dem es wie die "Europaallee" die offizielle "Allee der UN-Ziele" (s. G.) geben wird; die symbolische Allee der UN-Ziele beginnt seit 10. Mai 2006 im Herzen unserer Stadt, am "Bremer Schultisch beim Roland", und könnte "bleibend verankert werden" als "Bremer Allee der UN-Ziele" vor dem Europahafen in der Überseestadt - gut sichtbar vom Dach des Wesertower aus insbesondere für Schulkinder: "Die Allee der UN-Ziele verbindet über Grenzen hinweg alle Orte auf unserer Erde - mit Herz."

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.