Anzeige

Europastadt Bremen mit Herz: Wirtschaft und Schule gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft

BREMEN TUT WAS (mit Herz) DANKE!
Was - auch in Bremen - Menschen "verbindet", wollte ich mit meiner Bremer Aktion für Kinder (BAKI) zum 7. Diversty-Tag gestern noch einmal veranschaulichen und werben für den Erhalt der "Zukunftsgemeinschaft Wirtschaft - Schule" (s. GOOGLE): für mich ist Bremen dank seiner unzähligen herzlichen Initiativen ein liebenswertes "Haus mit Herz"! Am 7. Diversity-Tag erinnerte ich auch an die

"Bremer Schatztruhe" (s. GOOGLE),


die am 13. Februar 2007 im Haus der Bürgerschaft Herrn Christian Weber überreicht wurde:
"Herzliche Ideen" bereichern Bremen - und darüber hinaus unsere Erde; die Idee "Bremen räumt auf" veranschaulicht die weltweit denkbare "Zusammenarbeit" von Wirtschaft und Schule wie auch die Idee "Europa-BAKI" seit 1986.

"Herzliche Ideen" zeichnen Schule und Wirtschaft aus
als "Häuser mit Herz"!

Die m.E. immer noch lustige Kinderidee, dem Bremer Schulgeist OSLI mit einem einfachen Taschenrechner die (neue) Bedeutung "1750" zu geben, hat mich ermutigt, dieses

"Bremer Geheimzeichen 1750" (s. GOOGLE)
als "Bremer Spende 1 OSLI" (s. GOOGLE)

 
einzubinden in die Aktion "Freie Fahrt für Schulkinder zum Storchennest in Bremen" (s. GOOGLE) mit einem "Bremer Kindertopf" zur Petition "Freie Fahrt für Schulkinder in Bremen"; die "Bremer Kampagne für die Herzen" lässt unschwer das mögliche Zusammenwirken von Schule und Wirtschaft erkennen:

BREMEN TUT WAS (mit Herz) DANKE!

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktiion für Kinder (BAKI) seit 1986 *)
*) s. https://www.buendnis-toleranz.de/node/166726
       https://www.gemeinsam-in-bremen.de/zeitspenden/ang...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.