Anzeige

Vonovia unterstützt "Die Müllforscher unterwegs"

Das Projekt des Bürgerhauses Gemeinschaftszentrum Obervieland e. V. unterstützt den bewussten Umgang mit Ressourcen und Umwelt. Das Angebot findet während der Corona-Pandemie digital statt.

Das Wohnungsunternehmen Vonovia spendet dem Förderverein des Gemeinschaftszentrums Obervieland e. V. 500 Euro für sein Projekt „Die Müllforscher unterwegs“. Das Projekt sensibilisiert Kinder, Jugendliche und deren Familie für das Thema Abfall und dessen Vermeidung und Nutzung. Das Ziel ist ein bewusster und nachhaltigerer Umgang mit Ressourcen.

„Wir finden es toll, was der Förderverein leistet. Nachhaltigkeit und Umweltschutz werden immer wichtiger. Das merken wir auch in unseren Quartieren und freuen uns, wenn auch Kinder früh an das Thema herangeführt werden“, sagt Timm Tebbe, Regionalbereichsleiter Bremen bei Vonovia.

Programm läuft während Corona-Pandemie weiter
Um die Umsetzung des Projekts kümmert sich Karin Wolf vom Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland mit ihrem Team aus Honorarkräften und Freiwilligen. Während der vergangenen Monate haben sie große Teile des Programms, bedingt durch die Corona-Pandemie, digitalisiert. So gibt es beispielsweise jeden Dienstag von 16–17.30 Uhr eine „Virtuelle Kreativ Stube“. Hier lernen die Kinder und Jugendlichen etwa, wie sie aus einem alten T-Shirt ein neues Kleidungsstück zaubern können.

Karin Wolf: „Wir freuen uns über die Zuwendung. Die Spenden ermöglichen uns unter anderem kleinere Ausflüge, aber auch die Anschaffung von Materialien.“

Programminformationen auf der Website
Interessierte können sich auf der Website des Bürgerhauses Gemeinschaftszentrum Obervieland über das aktuelle Programm informieren. Die Anmeldung erfolgt per Mail an Karin Wolf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.