Anzeige

Mein Beitrag zur 15. BREMEN-RÄUMT-AUF-Aktion im Reformationsjahr 2017: E i n Sack mit Abfall! *)

15. BREMEN RÄUMT AUF: Start der BAKI-Aktion mit drei "Kindern" in einem Hut vor der Recycling-Station Hulsberg, Bennigsenstraße 28, 28207 Bremen
*) Meinen einzigen Sack mit Abfall habe ich auf den Job-Günter-Klink-Platz gelegt (s. Foto).

Lieber GRÜNHOLD,
sehr geehrte Herren Veranstalter,

ich bitte sehr um Nachsicht: "m e h r Abfall habe ich nicht geschafft" - und dennoch danke ich Dir/Ihnen herzlich, dass ich trotz meiner bleibenden Erkrankung noch einmal Deiner/Ihrer freundlichen Einladung folgen konnte zum - wie ich glaube - schönsten Bremer Frühlingsanfang mit meinem dicken "BAKI-Man" und drei winzigen "Kindern", die - wie man ebenfalls auf meinen Fotografien sehen kann - in einem Hut (aus Kroatien!) Platz haben: die beiden GRÜNHOLD-Maskottchen, die ich vor vielen, vielen Jahen schon den Kindern Malia und Sascha Obama schenken wollte, und ein kleiner schwarzer Rabe. Diese drei Kinder nahm ich - wie es ein Lehrer ja tun darf - mit zur 15. BREMEN-RÄUMT-AUF-Aktion!
In der Recycling-Station an der Bennigsenstraße erhielt ich ein Paar gelbe Handschuhe und den grünen Abfallsack mit dem GRÜNHOLD-Aufdruck - und dann ging's los: Unbedingt wollte ich meine drei "besonderen" Kinder jedoch noch dort fotografieren, wo der erste "BAKI-Man mit Bart" zu sehen ist auf dem "Meilenstein der Bremer Schule" (s. GOOGLE):

Von hier aus hat vor dreißig Jahren - am 25. April 1987 - mit einer "Roll-BAKI" für viele Kinder aus der Schule Mahndorf und der Schule Osterholz die Bremer Frühjahrsputz-Aktion "Ich mach mit!" begonnen!

Vor dreißig Jahren ist so ein "Roland aus der Bremer Schule" geworden, und zum Rolandfest 2004 in Bremen habe ich dazu einen Beitrag zum Wettbewerb "Damals unterm Roland" (s. http://www.senatspressestelle.bremen.de/detail.php... - s. https://de.slideshare.net/Bakischule/bremen-damals... ) eingereicht; jetzt ist aus dem hölzernen Roland aus der Schule der "BAKI-Man" geworden; und mit diesem BAKI-Man und den drei besonderen Kindern begann ich schließlich - wie geplant - am Vahrer Feldweg meine Bremer Abfallsuche bis zum "Georg-Junk-See" (s. dazu GOOGLE: "Bremer Kloake") und von hier zum Job-Günter-Klink-Platz, auf dem zur 14. BREMEN-RÄUMT-AUF-Aktion die Idee "GEMEINSAM IN BREMEN: BREMEN RÄUMT AUF!" geboren wurde (s. dazu auch: http://gemeinsam-in-bremen.de/zeitspenden/angebote... ); den Job-Günter-Klink-Platz gibt es seit 17. November 2010 - am 16. April 2010 konnte ich an diesem denkwürdigen Platz anlässlich der 8. BREMEN-RÄUMT-AUF-Aktion die Idee "GEMEINSAM IN BREMEN: BREMEN RÄUMT AUF" mit einem Foto veranschaulichen (s. GOOGLE: "BAKI: Schulische, d.h. einfache gute Ideen ausweiten!").

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
Unterstützer von BREMEN-TUT-WAS! und GEMEINSAM IN BREMEN
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.