Anzeige

Wie Kate Middleton: Zeigt sich Meghan Markle kurz nach der Geburt?

Es ist immer das Gleiche: ein Royal-Baby wird in England geboren und kurz darauf zeigen sich die stolzen Eltern mit diesem auf der Treppe des Lindo Wings. Meghan Markle möchte diese Tradition nicht von Kate Middleton, die all ihre Kinder auf diese Weise der Welt präsentierte, übernehmen.

Prinz Harry und Meghan Markle erwarten noch diesen Monat ihr erstes Kind. Schon in den vergangenen Tagen kamen aber die Gerüchte auf, die Herzogin wolle ihr Baby nicht im St. Mary Hospital zur Welt bringen und es anschließend auf der Treppe des Lindo Wings der Presse zeigen. Ganz im Gegensatz zu ihrer Schwägerin Kate Middleton, die sich mit Prinz William und je eines ihrer Kinder dort fotografieren ließ.

Meghan Markle macht es anders 

Der königliche Korrespondent, Omid Scott, erklärte, Meghan Markles Weltanschauung sei nicht vereinbar mit der Tradition, dass das Kind auf der Treppe vor dem Krankenhaus der Presse gezeigt werden solle. Emily Andrews, ebenfalls eine Korrespondentin des Königshauses, bestätigte dies und dass Meghan Markle nicht für ein Foto posieren möchte und auch nicht wird. Ob wir also überhaupt direkt erfahren werden, welches Geschlecht das Baby hat. Oder müssen wir uns länger gedulden, bis wir wissen, ob ein Junge, ein Mädchen oder Zwillinge den Palast bereichern? 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.