Anzeige

Tragödie beim 46. GP von Macau

Grand Prix von Macau im Todesschatten

Der Portugiese Luis Carreira ist am gestrigen 15.11. beim Qualifying so schwehr gestürzt , dass die Wiederbelebungsversuche misslangen . Das Motorrad des Superbikers stand in Flammen . Heute , einen Tag nach dem fürchterlichen Ereignis gingen die Formel - 3 Tourenwagenfahrer traditionell an den Start . Noch sichtlich berührt sahen viele tausend Zuschauer , wie der aus Hongkong stammende Phillip Yau mit Tempo 200 in die Planken krachte . Er konnte nur noch aus seinem Trümmerwagen herausgeschnitten werden und verstarb ebenfalls im Hospital .
Die Rennleitung sieht dennoch keinen Grund für eine Abruch der Veranstaltung ...



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

35 jähriger tödlich verunglückt

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.