Anzeige

Der Eibsee im Wettersteingebirge

Privater See lockt mit bezauberndem Wasser

Bayern's schönster See ist mit Reinheit kaum zu überbieten . Klares Wasser mit grüner Färbung , getönt durch kalkhaltige Spuren der sich aus dem Stein im Gebirgswasser löst , sind Eigenschaften die von vielen Touristen geschätzt werden . Maler , Fotografen , Naturliebhaber , Wanderslustige und Angler zieht dieses etwa 30 m tiefe und ist etwa 4, 8 ha große Naturerbe magisch an . Dank seiner einzigartigen und wunderschönen " Südseefärbung " wird dieses Gebiet auch : " Bayrisches Hawaii " genannt .

Tourismusführer K. Huber aus Mittenwald erzählte mir von einem gigantischen Bergsturz vor ca. 3000 Jahren . Dieses Ereignis formte diesen See so , wie wir ihn heute sehen . Am besten könne man den Eibsee von der Zugspitzbahn aus sehen , bevor er in den Tunnel einfährt . Dieses Foto ( und viele andere ) machte ich darauf hin vom Eibsee . In dieser Zeit die mir blieb , zeigte sich die Zugspitze ( 2996 ü. NN ) über dem Eibsee nicht ein einziges mal . Nur eine dicke " Glocke " hing am Berg , als wollte diese den höchsten deutschen Alpengipfel wie ein Geheimnis verstecken . Und doch war diese Umwanderung ein großes Erlebnis . In Foto 8 schauen Sie in eine Wassertiefe von über 10 m . Durch sein glasklares Wasser schaut man bis zum Grund und es ist unheimlich , weil es optisch trügt , die Sichtung in eine lebensfeindliche Region ohne Hindernisse ...

Der Eibsee , ein deutscher Anziehungspunkt mit 8 Inseln .

Text und Fotos O.Blechschmidt / beoland
0
2 Kommentare
28.705
Gundu la aus Mannheim | 19.11.2012 | 21:57  
3.123
Your Beoland aus Bösel | 22.11.2012 | 00:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.