Anzeige

Über Stock und Stein beim sechsten MTB-Event in Bissingen

Wann? 11.09.2010

Wo? Sportplatz Bissingen, Erzbischof-Schreiber-Weg, 86657 Bissingen DE
Es geht rund
Bissingen: Sportplatz Bissingen | „Und nun wünsche ich allen Teilnehmern viel Spaß und eine unfallfreie Fahrt!“ Mit diesen Worten beschloss Klaus-Peter (für uns der „K.P.“) seine kurze Begrüßung – schließlich warteten alle schon ungeduldig auf den Start.

Als am Samstag, den 11. September, kurz vor elf Uhr alle 130 Mountainbiker und Bikerinnen (ja, die gab es auch) angemeldet waren, hatte sich der dichte Nebel der ersten Morgenstunden gelichtet und eine strahlende Sonne verhieß einen traumhaften Spätsommertag. In Gruppen zu je 10 bis 12 starteten die Sportbegeisterten je nach Lust und Laune und ihrem persönlichen Trainingsstand entweder zur Easy-Tour mit ca. 500 Höhenmeter und 30 Kilometern Länge, welche vorwiegend über Feldwege führte. Die mittelschwere Tour erforderte bereits Erfahrung im Gelände, da auf den 40 Kilometern nicht nur 800 Höhenmeter zu bezwingen waren, sondern auch einige Trails die Fahrer erwarteten.

Nicht zuviel versprochen hatte die sehr schwere Experten-Tour, der ich mich angeschlossen hatte und es aufgrund mangelndes Trainings beinahe bereuen sollte, denn die führte fast ausschließlich über Wege, welche diese Bezeichnung kaum noch verdienen. Aber ich hatte es ja nicht anders gewollt. Schließlich war die Tour ja auch so angekündigt - reichlich gespickt mit herrlichen Trailpassagen und rasanten Abfahrten nach knackigen Anstiegen, die eine gute Kondition erfordern.

Unsere Gruppe, der Klaus als „Guide“ voranfuhr, kam ohne Zwischenfälle schnell voran. Und trotz des sehr sportlichen Tempos blieb noch genügend Puste, um sich mit den Mitfahrern über Bremsen, Antriebe und Klamotten, aber auch über komplett bike-fremde Themen auszutauschen. Und um die herrliche Landschaft des Kesseltales zu genießen.

Und so erreichten wir nach ca. 30 Kilometern die Verpflegungsstation bei Unterliezheim, wo wir mit reich gedecktem Tisch empfangen wurden. Sogar zwei hübsche Blumensträuße hatten die fleißigen Mädels aufgestellt.

Mit aufgefüllten Trinkflaschen und mit Butterbroten, leckeren Kuchen und Bananen gestärkt packten wir auch die letzten 20 Kilometer an. Und nach insgesamt knapp vier Stunden Fahrtzeit erreichten wir zwar erschöpft, aber sehr zufrieden wieder das Bissinger Sportheim. Da gönnten wir uns einen kühlen Trunk und ließen den Nachmittag mit Gyros und weiteren kulinarischen Leckerbissen ausklingen. Nun konnten wir ausgiebig mit den Teilnehmern der anderen Gruppen plaudern – auch mit den Nordic Walkern, von welchen bei diesem Event auch viele mitgemacht hatten. Auf anderen Strecken, versteht sich.

Die grobe Beschreibung aller Strecken kann man auf der Homepage des Vereines www.tsv-bissingen.de nachlesen, doch die genaue Streckenführung wird von den Bissingern als Geheimtipp gehütet. Deshalb empfiehlt es sich, mal bei einer Trainingsfahrt am Samstag vorbeizuschauen oder beim nächsten geführten Mountainbike-Event mitzumachen. Der sechste Januar ist schon vorgemerkt – ich freue mich darauf.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
18.179
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 14.09.2010 | 11:38  
49.985
Christl Fischer aus Friedberg | 14.09.2010 | 14:06  
Silke
Silke | 14.09.2010 | 14:19  
49.985
Christl Fischer aus Friedberg | 14.09.2010 | 14:29  
Silke
Silke | 14.09.2010 | 14:38  
49.985
Christl Fischer aus Friedberg | 14.09.2010 | 14:52  
Silke
Silke | 14.09.2010 | 14:55  
49.985
Christl Fischer aus Friedberg | 14.09.2010 | 15:04  
Silke
Silke | 14.09.2010 | 15:11  
49.985
Christl Fischer aus Friedberg | 14.09.2010 | 16:26  
82.801
Ali Kocaman aus Donauwörth | 15.09.2010 | 13:34  
4.639
Helge Buchfelner aus Dillingen | 15.09.2010 | 15:47  
Silke
Silke | 15.09.2010 | 15:59  
79
Sally Garden aus Dillingen | 17.09.2010 | 17:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.