Anzeige

Das Traumpaar: Vanessa Hudgens und Zac Efron - welche Trennungen uns nahe gingen

Vanessa mittlerweile ohne Zac - wie traurig! (Foto: hyku, wikipedia, CC BY-SA 2.0)

Vanessa Hudgends und Zac Efron waren das Traumpaar der 2000er. Doch sie sind nicht das einzige Paar, deren Trennung wir immer noch nachtrauern, hier sind unsere Top 3.

1. Britney Spears und Justin Timberlake

Ihre Liebe war legendär und ihre Trennung tragisch! Britney Spears und Justin Timberlake waren DAS Pärchen der 2000er Jahre - quasi Vanessa Hudgens und Zac Efron der Musikindustrie. Die beiden niedlichen Popsternchen kannten sich schon seit Kindesalter durch die amerikanische Serie Micky Mouse Club. Doch erst nachdem sie schon erfolgreiche Weltstars waren, fanden sie zueinander. Leider hielt die Beziehung nicht sonderlich lange an und schon nach drei Jahren trennte sich. Lange war der Grund ein Geheimnis, doch letztes Jahr wurde es enthüllt: Britney hat Justin betrogen. Daraufhin schrieb er den Hit “Cry Me A River”, in dem er mit einem Double seiner Exfreundin die Trennung nachstellt.

2. Vanessa Hudgens und Zac Efron

Beim Dreh für Disneys High School Musical lernten sie sich kennen, verliebten sich erst im Film, dann auch im realen Leben ineinander. Vanessa Hudgens und Zac Efron verkörperten junge, wahre Liebe - Disney Style. Daher tat es uns allen im Herzen weh, als sie sich 2010 trennten - aber wenigstens im Film werden Troy und Gabriella für immer zusammen bleiben.

3. Ryan Gosling und Rachel McAdams

Auch diese beiden Hollywood-Schönheiten lernten sich, wie Vanessa und Zac, bei der Arbeit kennen: Der preisgekrönte Kuss in ihrem gemeinsamen Film “Wie ein einziger Tag” (“The Notebook”) war echt. Die beiden Kanadier verliebten sich während des Drehs ineinander und verlobten sich sogar ziemlich schnell. So schnell es begann so schnell endete es dann auch: Nach nur zwei Jahren trennten sich Ryan Goslings und Rachel McAdams Wege wieder. Doch der Kuss wird für immer auf den Leinwänden bestehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.