Anzeige

Tablet-Computer "Kindle Fire" von Amazon wird vorerst nur in den USA eingeführt

Amazon will mit seinem neuen Tablet "Kindle-Fire" BlackBerry, Samsung und Apple ab Mitte November Konkurrenz machen. Jedoch soll das Produkt vorerst nur in den USA zur Verfügung gestellt werden. Laut Amazon-Chef Ralf Kleber liegt das aber nicht an der Nachfrage der Deutschen, denn die ist definitiv vorhanden. Grund dafür ist der hinkende Vekauf von digitalen Inhalten in Deutschland gegenüber den USA. Dort werden inzwischen zum Beispiel mehr digitale als gedruckte Bücher gekauft.
Dafür wird in Deutschland ab dem 12.10.2011 die vierte Generation des "Kindle eReaders" auf Amazon verfügbar sein, welches schon jetzt vorbestellt werden kann. Es soll noch schneller, leichter und günstiger (99 Euro) sein. Außerdem ist das eBook jetzt mit einer deutschen Menüführung ausgestattet. Inzwischen wurde auch die Auswahl an deutschen Buchtiteln für den Kindle eReader auf 40.000 erhöht. Informationen von Bild
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.