Anzeige

Johanniter versorgen Läufer in der Hauptstadt - Voller Einsatz beim Berlin-Marathon

Die Feldköche der Johanniter vor dem Reichstag in Berlin
Berlin: Reichstag | Neun Helferinnen und Helfer der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) des Johanniter Ortsverbandes Wunstorf-Steinhuder Meer haben das vergangene Wochenende bei einem Einsatz in der Bundeshauptstadt verbracht.

Bereits zum zweiten Mal setzten sich die Wunstorfer in diesem Jahr auf Anforderung der Berliner Kollegen in Richtung Berlin in Bewegung.

Mit zwei Feldküchen, einem Küchenwagen und einem Lastwagen starteten die Ehrenamtlichen am frühen Samstag in Wunstorf. Bereits kurz nach der Ankunft stellten die Helfer die Einsatzbereitschaft her und kochten bis zum späten Samstagabend etwa 1000 Liter Tee für den Inliner-Marathon.

Nach einer Übernachtung in einer Kaserne lautete der Einsatzauftrag am Sonntagmorgen dann Tee und heißes Wasser für die teilnehmenden Läufer auf einem Streckenabschnitt des Berliner-Marathon bereitzustellen.

Es wurden bis zu 40.000 Teilnehmer erwartet und die Wunstorfer Feldköche unter dem Gruppenführer Christian Hoffer und den beiden Truppführern Lorena Lorz und Patrick Huse hatten dann auch einiges zu tun. Etwa 4000 Liter heißen Tee und isotonische Getränke mussten die Helfer an den beiden Feldküchen bereitstellen.

Nach den beiden erfolgreichen Einsatztagen rückten die neun Helferinnen und Helfer dann Sonntagabend erschöpft in die Unterkunft in Wunstorf ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.