Anzeige

Nächtlicher Damenbesuch im Hause „Waldschrat“!

Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) Weibchen.
Hallo, liebe Natur- und Libellenfreunde,

vor wenigen Tagen stellte ich hier auf „myHeimat“ einen Schnappschuss ein, der eine junge Edellibelle zeigte, die sich in unser Wohnzimmer verflogen hatte.

Nun bekamen wir erneut nächtlichen „Damenbesuch“ im Hause "Waldschrat".

Da Ihr Euch ja leicht vorstellen könnt, dass in unserem Refugium im Grünen die Kameras immer schussbereit sind, waren wir in der Lage auch diesen Besuch zu dokumentieren.

Dieses Mal war es ein erwachsenes und ausgefärbtes Weibchen der Blaugrünen Mosaikjungfer (Aeshna cyanea), welches gegen 23.00 Uhr (!) in unser Wohnzimmer einflog. Der Name "Blaugrüne Mosaikjungfer" verwirrt hier ein wenig, da an dem Weibchen nichts Blaues zu erkennen ist.

Die blaue, mosaikartige Färbung ist hier den Männchen vorbehalten. Da auch die Weibchen dieser Edellibellenart ein sehr diskretes Leben im Verborgenen führen, wäre die Farbe "Blau" bei der Tarnung nur hinderlich. Daher erscheint die Dame in einem grün - braun gefleckten Kleid, welches sie in der Natur konturlos werden lässt.

Das Ausrufezeichen hinter der Uhrzeit soll den Beweis verdeutlichen, dass diese Tiere mitunter nachtaktiv sind.

Die gut 10 Zentimeter große Edellibelle war recht aktiv. Sie flog in die Blumen auf der Fensterbank, setzte sich an den Stamm eines großen „Elefantenfußes“, ließ sich an einem Mauersims nieder, nur um sich fotografieren zu lassen. Danach flog sie, wie sie gekommen war, durch die Terrassentür wieder in die Nacht hinaus.

War sie auf der Flucht vor Fledermäusen oder Eulen? Da wir vergessen haben sie zu fragen, werden wir es wohl nie erfahren. (Kleiner Scherz am Rande…)

Außer einem uns bekannten Libellenexperten und uns selbst, sind derartige Beweise durch Aufnahmen scheinbar noch niemanden geglückt. Jetzt wird es schwierig, der Wissenschaft diese neuen Erkenntnisse begreiflich zu machen. Wir betrachten dieses Verhalten als sensationell!

Ihr, liebe Freunde bei „myHeimat“, sollt als Erste in den Genuss dieser Beweise kommen.

Herzliche Grüße
Heide & Willi
2
3
1
3
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
67.557
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 07.09.2010 | 20:47  
10.090
Gerhard Redeker aus Burgdorf | 07.09.2010 | 20:53  
9.707
H. - Willi Wünsch aus Bergheim | 07.09.2010 | 21:05  
47.015
Kathrin Zander aus Meitingen | 07.09.2010 | 21:10  
21.398
Erika Bf aus Neusäß | 07.09.2010 | 22:57  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 07.09.2010 | 23:02  
2.570
Else Siegel aus Krumbach | 08.09.2010 | 00:08  
20.586
Kurt Lattmann aus Barsinghausen | 08.09.2010 | 00:08  
82.983
Ali Kocaman aus Donauwörth | 08.09.2010 | 12:22  
50.054
Christl Fischer aus Friedberg | 08.09.2010 | 13:21  
15.053
Norbert Steffan aus Augsburg | 08.09.2010 | 15:56  
8.581
ELVIRA MOGA aus Königsbrunn | 08.09.2010 | 22:00  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 11.09.2010 | 22:22  
29.858
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 13.09.2010 | 17:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.