Erholungsurlaub für Kinder aus Tschernobyl: Der Verein Tschernobylhilfe Harz e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Spendenübergabe an den Verein Tschernobylhilfe Harz e.V. durch Stiftungsbotschafterin Angelika Wagner (Foto: Susan Ehrlich)
Benneckenstein (Harz): Harz |

Der Tschernobylhilfe Harz e.V. erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Der Verein organisiert jährlich Erholungsaufenthalte im Harz für strahlengeschädigte Kinder aus der Region Tschernobyl in Weißrussland.

Seit 1993 setzt sich der Verein für Kinder aus Tschernobyl ein und bietet ihnen mehrwöchige Aufenthalte im Harz. Dadurch sollen sie sich vom Leben in der vom stillgelegten Kernkraftwerk nahe Prypjat verstrahlten Zone erholen können. Die Kinder werden dabei in Gastfamilien untergebracht und nehmen an einem vielfältigen, aktiven und kreativen Freizeitangebot teil. In den vergangenen Jahren gehörten Besuche von verschiedenen Museen, Ausflüge in den Kletterpark, Planschspaß im Freibad oder Aktivtage in der Natur und in Freizeitparks fest zum Projekt-Programm. Auch in diesem Jahr kommen wieder 20 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren in den Genuss eines Erholungsaufenthaltes im Harz.

„Besonders wichtig ist es uns, den Kindern einen spannenden und lehrreichen Aufenthalt zu ermöglichen und ihnen gleichzeitig die nötige Erholung von ihrer körperlichen Belastung, welche durch die Verstrahlung ihrer Heimatregion bedingt wird, zu bieten.“, sagte Rene Foltis, Vorsitzender des Tschernobylhilfe Harz e.V. Die Förderung soll die diesjährigen Kinderaufenthalte finanziell absichern und den Kindern einige abwechslungsreiche Ausflüge ermöglichen.

„Die Unterstützung des Projekts verhilft den betroffenen Kindern und Jugendlichen zu mehr Lebensqualität und einer Auszeit von ihrem Alltag“, sagte Angelika Wagner, Botschafterin der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

_______________________________

Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.