Anzeige

Nippon Lohnde siegt beim TORA Shiai in Bad Zwischenahn

1. Platz Formen: Lea Schumann
Bad Zwischenahn: Sporthalle des Schulzentrums |

Am Sonntag, dem 07.04.2019, startete das kleine Team vom Judoverein Nippon Lohnde e.V. mit seiner F.I.S.T. (Freies Individuelles Selbstverteidigungs-Training) und TaeKwonDo Sparte überaus erfolgreich beim nunmehr 23. Tora Shiai in Bad Zwischenahn.

Das Turnier ist eine sehr renommierte und qualitativ beeindruckende Kampfsportveranstaltung in Norddeutschland. Auch diesmal konnte der ausrichtende Verein Tora e.V. Bad Zwischenahn 249 Starter in den einzelnen Disziplinen begrüßen.

In der Disziplin Formen ging mit Lea Schumann die amtierende Deutsche Meisterin der Internationalen Budoföderation für Nippon Lohnde an den Start. Nachdem Lea in diesem Jahr bei den Internationalen Belgischen Meisterschaften bereits die Silbermedaille gewonnen hatte, zeigte sie auch hier wieder eine außergewöhnliche Leistung und sicherte sich mit der höchsten Wertung des Tages auf der Kampffläche souverän den Sieg.

Erstmalig gingen die Kinder der noch jungen F.I.S.T. Gruppe bei einem Turnier an den Start und entsprechend groß war das "Lampenfieber". Auch die Trainer Lea Schumann und Michael Schumann fieberten mit dem Nachwuchs mit.

Team Nippon 1 mit Zoe Schumann, Tjark Schumann, Karwan Bapir und Ecrin Uckun und auch Nippon Lohnde 2 mit Amalia Schwidunski, Liam Schwidunski, Cayden Skrziszowski und Savio Ipolito erhielten für ihre Leistungen in einem großen und erfahrenen Starterfeld tolle Wertungen und verschafften sich Anerkennung für ihr selbstbewusstes Auftreten und ihr bereits vorhandenes Technikrepertoire.

Nippon 3 mit Lea Schumann, Martina Jäger, Heinz Hoffmann und Michael Schumann erkämpfte sich bei den Erwachsenen den 1. Platz und damit die Niedersachsenmeisterschaft des Verbandes, der European F.I.S.T. Division.

Fazit der Trainer Michael Schumann und Lea Schumann (F.I.S.T. Kinder): Kleines Team - Großer Erfolg - Riesen Spaß !

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier und so beginnt nun für Lea Schumann die Vorbereitung im TaeKwonDo auf die Internationale Deutsche Meisterschaft der IBF im Juni und die Europameisterschaft im Oktober in Polen.

Wer Nippon Lohnde und seine Sparten Judo, F.I.S.T. und TaeKwonDo kennenlernen möchte, ist herzlich willkommen. Nähere Informationen auf www.nippon-lohnde.de.
Am 18. Mai stellt sich der Verein auch im Rahmen des Tages der Familie mit entsprechenden Vorführungen der Sparten dem Seelzer Publikum vor.
1 2
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
89.624
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 11.04.2019 | 19:43  
4.432
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 18.07.2019 | 03:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.