Anzeige

IHK Hannover Konjunktur in Deutschland 1. Quartal 2017

Konjunktur läuft besser als erwartet
Hannover (ihk) Die IHK Hannover teilt mit: Die Konjunktur in Deutschland läuft besser als noch zu Jahresbeginn von den meisten Fachleuten erwartet worden war. Das Bruttoinlandsprodukt erhöhte sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschland im 1. Quartal 2017 im Vergleich zum Vorquartal um beachtliche 0,6 Prozent. Für das ganze Jahr 2017 rechnen die Volkswirte der Institute und Banken überwiegend mit einem Plus von 1,5 Prozent, deutlich mehr als noch zu Jahresbeginn.

Im 1. Quartal 2017 erhöhten sich die Auftragseingänge der deutschen Industrie (+7,1 % zum Vorjahr) und die Exporte (+8,5 % zum Vorjahr) deutlich und führten insgesamt zu einer höheren Auslastung der Kapazitäten. Auch im Bauhauptgewerbe stiegen die Auftragseingänge deutlich an (+7,3 % zum Vorjahr) Damit haben sich nach den Berechnungen der Statistiker auch die Anlageinvestitionen der Unternehmen in den ersten drei Monaten des Jahres kräftig erhöht. Deutlich steigende Investitionen zur Kapazitätserweiterung haben die niedersächsischen IHKn in ihrem Konjunkturbericht zum 1. Quartal für Niedersachsen („Investitionen kommen in Fahrt“) ebenfalls festgestellt. Erfreulicherweise ist der stärkere Aufwärtstrend nicht nur in Deutschland, sondern auch in Großbritannien und der Eurozone festzustellen.

Erfreuliche Daten zum Wirtschaftswachstum liegen mittlerweile auch für Niedersachsen vor: Die Auftragseingänge erhöhten sich nach Angaben des Landesamtes für Statistik Niedersachsen im 1. Quartal 2017 im Vergleich zum 1. Quartal 2016 um 3,4 Prozent, die Industrieumsätze erhöhten sich um 8,4 Prozent. Der gesamte Export (Spezialhandel) stieg in den ersten drei Monaten um 5,0 Prozent. Auch die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erhöhte sich per März 2017 gegenüber dem Vorjahr in Deutschland wie Niedersachsen fast im Gleichschritt um 2,4 bzw. 2,3 Prozent.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.