Anzeige

Zur Fusion von Nord/LB und HSH-Nordbank

Zu dem Bericht über eine mögliche Fusion von Nord/LB und HSH-Nordbank , sagt der der FDP-Haushaltspolitiker, Christian Grascha:
 
"Die niedersächsische Landesregierung muss unmissverständlich klarstellen, dass eine Fusion der beiden Banken unter allen Umständen ausgeschlossen ist. Eine Auslagerung von „faulen“ Krediten in eine Bad Bank, bei der unter anderem das Land Niedersachsen Anteilseigner ist, würde den Haushalt des Landes mit erheblichen Risiken belasten. Es kann nicht sein, dass am Ende der Steuerzahler zur Kasse gebeten wird. Die Nord/LB ist schon durch die von rot-grün politisch gewollte Rettung der Bremer Landesbank in genug Schwierigkeiten. Weitere Abenteuer darf es nicht geben.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.