Sonntag, Sonne, Spaß

Die 2. Spaßbaumeisterschaft war ein großes Ereignis des diesjährigen Pressefestes. Zum Wettkampf, auf dem Naumburger Marktplatz, waren 10 Mannschaften bei strahlenden Sonnenschein angetreten. Alle hatten das Ziel zu gewinnen, aber wie bei jedem Wettstreit – Gewinnen kann immer nur einer.
In diesem Jahr war es die Frauenmannschaft des HSV Stößen, gefolgt vom Team des Honda Autohaus Eichhorn. Die SG Eintracht Naumburg feierte ihren dritten Platz wie einen ersten. Das Team des Bundessprachenamt wurde leider letzter, aber sie sahen es sportlich und meinten „ Dabei sein ist alles“. Der Titelverteidiger, Naumburger Bürgerverein, kämpfte hart den Sieg wieder einzufahren. Nach zehn Station stand fest, sie sind Fünfter. Das Prominente VIP Team der Zeitungsenten mit der Besetzung: Landrat Harri Reiche, OB Bernward Küper, Landtagsabgeordneter Daniel Sturm, Winzer Stephan Herzer, Regionalverlagsleiter Olaf Döring, HSV Naumburg Stößen Vorsitzender Sascha Krieg, Dr. Ralf Eichberg und Jens Neumann errungen den undankbaren vierten Platz.
Nach 4 Stunden Kampf und Spaß gingen alle mit positiven Eindrücken nachhause.
1
1
0
2 Kommentare
85.680
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 24.05.2011 | 07:35  
4.185
Constanze Matthes aus Naumburg (Saale) | 24.05.2011 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.