Anzeige

Wechselt Emile Mpenza zu Erzgebirge Aue?

Ex-Bundesligaspieler Emile Mpenza steht möglicherweise vor einem Comeback im deutschen Profifußball. Medienberichten zufolge absolviert der belgische Profi am heutigen Mittwoch ein Probetraining bei Zweitligist Erzgebirge Aue. Die Sachsen, die derzeit nur auf Relegationsplatz 16 stehen, sind derzeit auch auf Verstärkung in der Offensive angewiesen.

Nach Informationen der Bild-Zeitung könnte Mpenza nun aber vor einem Transfer zurück in den deutschen Profifußball stehen. Am heutigen Mittwoch soll der belgische Ex-Nationalspieler ein Probetraining bei Zweitligist Erzgebirge Aue absolvieren. Unter absoluter Geheimhaltung hat Sportchef Steffen Heidrich laut BILD den Coup mit dem Stürmer verabredet. Die Sachsen könnten nach acht Punkten und nur sieben Toren in neuen Spielen auch dringend Verstärkung in der Offensive gebrauchen, zumal mit Enrico Kern und Christian Cappek zwei Angreifer längerfristig ausfallen.

Emile Mpenza spielte drei Jahre auf Schalke, wo er 2001 und 2002 den DFB-Pokal gewann, und zwei Jahre für den HSV. In 115 Bundesliga-Spielen schoss er insgesamt 33 Tore. Der 34-Jährige, der seit 1995 bei zehn Mannschaften kickte, ist derzeit vereinslos. Zuletzt spielte er bei Aserbaidschans Meister Neftçi Baku, wo für ihn aber nach nur acht Spielen schon wieder Schluss war. Tut sich Mpenza nun den Schritt in die Provinz an?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.