Anzeige

Setbesuch beim Film "Der Uranberg"

Der Benediktplatz vor dem Stadtbad ist komplett dicht.
Annaberg-Buchholz: Zentrum Annaberg | Freitag, der 13. - diesmal ein Glückstag.

Gemeinsam mit anderen Presse- und Medienvertretern unserer Region bekam ich die Gelegenheit, dem Set zum Film "Der Uranberg" einen Besuch abzustatten. Auch meine Tochter Manuela durfte sich das mit anschauen.

Im altehrwürdigen Stadtbad in Annaberg-Buchholz wurde seit Anfang Oktober eine Kulisse erschaffen, welche einen Schacht aus der Zeit des Uranabbaus im Erzgebirge darstellt. Bei den Dreharbeiten hier in Annaberg wird ein Wassereinbruch in einem Schacht und die Rettung von Wismut-Kumpels nachgestellt.

Am heutigen Freitag sowie am kommenden Montag (jeweils bis ca. 19.00 Uhr) werden hier dramatische Szenen aufgenommen.
Mit aufwendiger Technik wird das Ganze bewältigt. Das Equipement ist gewaltig. Vor dem Stadtbad war der Platz komplett mit Transportern zugestellt, in welchen die benötigte Technik transportiert wird. Rund 2,7 Millionen Euro werden in dieses Projekt investiert.

Bevor es aber ins Innere des Stadtbades ging, beantworteten die Macher des Films viele Fragen. Der Autor und Produzent Hans- Werner Hone gab hierbei auch einen Einblick, wie es überhaupt zu diesem Projekt kam. Neugierig geworden? Dann einfach einmal die Videos anschauen.

Neben den Medienvertretern stattete auch der sächsische Staatsminister Dr. Johannes Beerbaum dem Set einen Besuch ab. Auch ihm wurden Details zum Film "Der Uranberg", der im März des kommenden Jahres fertiggestellt sein soll, anvertraut. Wann jedoch der Film erstmals ausgestrahlt wird und was mit dem Stadtbad später einmal geschehen soll, war noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Hingegen erhielten wir jedoch eine PDF-Datei als Presse-Info zu den Dreharbeiten, in welcher das Projekt "Der Uranberg" näher vorgestellt wird: Der Uranberg Dreh (PDF)
:
Setbesuch beim Film "Der Uranberg" - Teil 1 (Interview)

(Videolink)
:
Setbesuch beim Film "Der Uranberg" - Teil 2 (Interview und Setbesichtigung)

(Videolink)
Fotos und Videos copyright by Thomas Jacobi
0
2 Kommentare
39.642
Gertraude König aus Lehrte | 13.11.2009 | 21:58  
17.964
Franz Scherer aus Friedberg | 14.11.2009 | 16:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.