Familientag auf der 493. Annaberger Kät

Tausende fröhliche Gesichter, vergünstige Preise an den Fahrgeschäften und "Freßbuden", Kinder die sich von Yvette Köppe fantasievoll schminken lassen konnten und am Abend eine voll abgedrehte Kät-Polonaise - da musste einfach die Sonne strahlen.

Der Familientag zog auf Grund des Kaiserwetters nach tagelangen Schmuddelwetter die Leute auf die Kät. Im Getümmel versuchten ab 19:30 Uhr die Organistatoren der 2. Annaberger Kät-Polonaise einen Rekord zu knacken. Nun ja, den eigenen aus dem Vorjahr dürften sie geschafft haben, aber bis zur größten Polonaise des Erzgebirge oder gar Sachsens fehlten noch Welten. Ob wenigstens am Ende alle T-Shirts verkauft wurden, muss ich noch heraus bekommen. Immerhin sollte für jedes verkauft Shirt ein Euro den am meisten vom Hochwasser betroffenen Schausteller gespendet werden. Nun kann man ja wieder meckern, dass dies nicht zur Kät passen würde. Manche fanden die bunte Truppe richtig lustig, andere wiederum peinlich. Geschmackssache eben. Aber zumindest wurde mal versucht, etwas Leben in die Bude zu bringen und was Neues in die Kät einzubringen.

Meine Tochter Manuela (12) fuhr mit ihrer besten Freundin am Familientag der 493. Annaberger Kät mit der Magic Mouse und lief die Kamera während er Fahrt mitlaufen.



Noch mehr Bilder und Informationen hierzu in diesem Blogbeitrag.
1
1
1
1
2 1
2
2
2
1 1
1
1
1
1
2
2
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
19.964
Stefan Kaiser aus Lehrte | 06.06.2013 | 08:47  
38.397
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 06.06.2013 | 09:04  
19.964
Stefan Kaiser aus Lehrte | 06.06.2013 | 09:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.