Anzeige

Tiere und Menschen sollten nicht heruntergedrückt werden

Das hinten Herunterdrücken beim Hund kann zu einer späteren Bewegungseinschränkung führen. Er kann nicht mehr so gut aufstehen und wird zum Pflegefall. http://www.hundohneleine.de/hunde/bewegung.html.

Auch Menschen sollten nicht an den Schultern heruntergedrückt werden. Bei Menschen sind die Knie meist sehr anfällig für schmerzen, dh. Hund und Mensch leidet eventuell zu sehr, wenn es Probleme mit den Beinen gibt

Bei der Wetterlage können beim Menschen Knieschützer im Winter durchaus sinnvoll sein: http://www.apotheken-umschau.de/knie/knieschmerzen

40 Prozent der Deutschen sind chronisch psychisch und oder physisch krank
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.