Anzeige

Neue Erfolgsmöglichkeiten

Mittlerweile gibt es eine Obdachlosen-Universität, wo speziell Arme studieren können. Sie erhalten dort eventuell einen Abschluss.
Alle können bei der Obdachlosen-Uni mitmachen: http://www.obdachlosen-uni-berlin.de/
Der Ehrendoktortitel kann gekauft werden. Jemand ist dann eine GÖnner einer Uni. Doctis verlangt für Mithilfe was: http://doctis.de/kosten/
Er könne darüber erlangt werden. Koste aber schon so um die 100.000 Euro mindestens meiner Meinung nach. Reiche können darüber einen Doktortitel erreichen.
ausserdem gibt es jetzt verschiedene private Schulen und Akademien, Kollegswo jemand eine Bachbelor-Abschluss machen kann.

Ein Beispiel für Mütterbildung ist die Schradin-Schule in R., wo gerade Mütter den Abschluss zur Erzierin, oder Kinderpflegerin erreichen bereits nach zwei Jahren können.
Vorraussetzung ist die 3-Jährige Führung eines Haushalts mit mindestens einem Kind
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.