DFB-Pokal: VfR Aalen - Borussia Dortmund: Ohne Sven Bender zur Pokalschlacht

Heute Abend um 20:30 Uhr beginnt das DFB-Pokalspiel VfR Aalen gegen Borussia Dortmund. In der zweiten Hauptrunde des Pokals will Dortmund seine Siegesserie der letzten Woche ausbauen. Der VfR Aalen will sich als Favoritenschreck erweisen.

Nach der Derby-Schlappe gegen Schalke hat Dortmund in der Champions League eindrucksvoll gegen Real Madrid gewonnen und auch in der Liga einen ungefährdeten 2:0-Sieg gegen Freiburg eingefahren. Der BVB ist zurück in der Erfolgsspur und das soll auch im Pokal so bleiben. Gegen den Tabellenachten der zweiten Liga ist der BVB haushoher Favorit. Aalen verlor zuletzt gegen Ingolstadt mit 0:2. In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals gewann der VfR gegen die Autobauerstadt noch souverän mit 3:0. Auch aus den beiden Ligaspielen zuvor konnte der VfR nur einen Punkt holen. So ist ein leichter Abwärtstrend erkennbar, aber bekanntlich hat der Pokal ja seine eigenen Gesetze.

Mögliche Aufstellungen: Sven Bender wird nicht rechtzeitig fit

Der VfR Aalen wird in Bestbesetzung antreten können. Mit Jürgen Mössmer und Thorsten Schulz sind nur zwei Ausfälle zu beklagen: Jasmin Fejzic – Sascha Traut, Oliver Barth, Benjamin Hübner, Daniel Buballa - Andreas Hofmann, Leandro – Robert Lechleiter, Martin Dausch, Selim Aydemir – Marcel Reichwein. Beim BVB wird Sven Bender nicht rechtzeitig fit. Ansonsten wird Trainer Jürgen Klopp allenfalls ein bis zwei Änderungen vornehmen, wie er erklärte. Es spielen somit: Roman Weidenfeller – Lukasz Piszczek, Neven Subotic, Mats Hummels, Marcel Schmelzer – Ilkay Gündogan, Sebastian Kehl – Marco Reus, Mario Götze, Kevin Großkreutz – Robert Lewandowski.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.