GIW Meerhandball: Männliche B2 startet erfolgreich in das neue Jahr

Zum ersten Mal in dieser Spielzeit der Regionsoberliga konnte die B2 mit ihrem kompletten Kader gegen die SG Misburg antreten.
Wie bereits im Hinspiel ließen die Meerhandballer zunächst nichts anbrennen und behaupteten eine sichere Führung (4:1 bzw. 8:3). Vielleicht war das der Grund, dass unsere Mannschaft im Gefühl der Euphorie sehr „hoch“, sprich offensiv, verteidigte. Immer wieder versuchte Coach Gero Bretz, dies von außen zu korrigieren.
Zum Ende der ersten Halbzeit geriet der Motor der GIW ins Stottern. Einige Fehlversuche bei den Torwürfen und ein zuweilen statisches Angriffsspiel ließen den Gegner wieder zurück ins Spiel kommen. So gelang unserer Heimmannschaft minutenlang kein Tor und folglich schmolz der Vorsprung von 10:4 auf zwei Tore zusammen, sodass beim Stand von 10:8 die Seiten gewechselt wurden.
Mit Beginn der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Spiel mit nur leichten Vorteilen für die B2 der GIW Meerhandball. Wieder einmal erwies sich Felix Seegers im Tor als sicherer Rückhalt, der ein ums andere Mal Würfe parieren konnte. Sicherlich auch ein Grund dafür, dass die Misburger es nicht schafften, einen Ausgleichstreffer zu erzielen. Aber auch den GIW-Jungs gelang es nicht, sich spielentscheidend abzusetzen. Somit war dieses Spiel ein Spiegelbild der Hinrundenpartie und kein Spiel für schwache Nerven. Erst als der Coach die Order ausgab, die Halben der Gästemannschaft in Manndeckung zu nehmen, konnten deren Angriffe entschärft werden. In der Folge warf die Sieben der GIW einen Drei-Tore-Vorsprung heraus, den sie bis zum 25:22 auch hielt. Dennoch wurde es kurz vor Schluss noch einmal durch zwei aufeinanderfolgende Treffer der Gäste knapp, ehe der erlösende 26. Treffer zum Endstand von 26:24 fiel. „Eine eher schlechte Leistung reichte zum Sieg!“, resümierte Coach Bretz nach Spielende. Die entscheidenden Treffer seien für ihn nach sehenswerten Anspielen vom Kreis erzielt worden.
Einen wichtigen Grundstein für den Sieg legte zum wiederholten Male Viktor Bredthauer mit seinen insgesamt 13 (!) Treffern.
Im nächsten Spiel erwartet die Mannschaft am 09.02.2014 im Heimspiel TSV Neustadt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.