GIW Meerhandball: B2 besiegt TSV Neustadt deutlich

Am Sonntag, den 09.02.2014, empfing die mB2 die Handballnachbarn vom Rübenberge vor nicht ganz ausverkauften Haus in Großenheidorn. Bereits bei der Spielvorbereitung gab es die erste Hiobsbotschaft: Drei Stammspieler konnten nicht antreten. Dafür konnten zwei Spieler von der mC1 aushelfen.
Bereits bei Spielanpfiff war allen Beteiligten klar, dass es für die Neustädter in Großenheidorn ein harter Gang wurde, da sie ohne Reservespieler anreisten. Nach zwischenzeitlichen 8:5 und 9:6 Vorsprung der GIW-Vertretung gab es beim 13:7 dass erste Time-Out im Spiel und es begann die alte Handballregel: "Wer zuerst die grüne Karte von den Trainern wirft, hat ein Problem." Auch wenn die Neustädter Handballer alles gaben, war schon zu Ende der ersten Halbzeit (16:10) klar erkennbar, dass die Wunstorfer Jungs aufgrund der Reservebank den Nachbarn konditionell und spielerisch überlegen waren.
Auch in der 2. Halbzeit ging das Spiel flott weiter. In der 36. Minute konnte die GIW das vielleicht schönste Tor des Tages erzielen. Aus einem Gegenangriff heraus konnte nach einem langen Zuspiel über die ganze Hallenseite (gefühlte 50 Meter!) der Ball zum 23:13 sicher verwandelt werden. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war das Spiel eigentlich entschieden. Anschließend wurde man auf Wunstorfer Seite ein bisschen schludrig und Trainer Tobias Bentlage musste beim zwischenzeitlichen 29:21 nur einmal auf der Trainerbank laut werden, ansonsten verbesserte er seine Spieler nur mit feinen Zurufen.
In der 2. Halbzeit gönnte nur der Gästetrainer mit seinem 2. Time-Out seinen Spielern eine kleine Verschnaufpause und für drei Neustädter gab es jeweils Zeitstrafen. Die letzten 5 Spielminuten mussten die Neustädter aufgrund eines verletzten Spielers in Unterzahl spielen. Die Neustädter konnten zum Schluss nicht mehr, die GIW wollte nicht mehr für ihr Torverhältnis tun und letztendlich wurde ein ungefährdeter 33:23 Sieg eingefahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.