GIW Meerhandball: B1 gewinnt im Oberliga-Duell gegen den MTV Braunscheig

Ein seltener Blick: Mika Ritter im Horizontalflug mit Torerfolg.
Es war packendes Spiel am 27.09., das die männliche B1 der GIW-Meerhandball zu bieten hatte. Es sah am Anfang noch so aus, als wenn die Jungs nicht ausgeschlafen hätten. Viele Ballverluste und unpräzise Würfe auf das Tor führten zu einem Rückstand der Heimmannschaft. Aber auch die Gäste aus dem Osten Niedersachsens machten vermehrt Fehler, so dass sich die GIW etwas absetzen konnte. So stand es zur Halbzeit 12:9.
In der zweiten Hälfte merkte man die bessere Konditionen den Gastgebern an: Neben einer starken Abwehrleistung gelang auch immer mehr im Angriff. Lediglich die vielen Zeitstrafen auf beiden Seiten (9 bei der GIW und 7 bei den Braunschweigern) führten immer wieder zur Notwendigkeit der Neuorientierung. Der Sieg mit 27:19 verhilft letztendlich nicht nur zu zwei Punkten, sondern hilft auch nachhaltig beim Torverhältnis.

Es spielten: Lars Schwarz und Nils Mecke im Tor, Niklas Quitzow (9 Tore), Mika Ritter (5), Laurin Appel (3), Niclas Stuber, Louis Klauke, Jerome Böhm, Sven Bretz (alle 2 Tore), Nils Reinink, Konstantin Zietz (beide 1 Tor), Timo Wunnenbeg, Cedric Schulz und Malte Baumscheiper
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.