GIW Meerhandball: B1 dominiert „Spitzenspiel“ gegen die HSG Barnstorf/Diepholz

Am vergangenen Samstag ging es für die ungeschlagene 1. B-Jugend der GIW Meerhandball gegen den Tabellendritten von der HSG Barnstorf/Diepholz. Dementsprechend hoch war die Spannung in der vorhergehenden Trainingswoche.
In Halbzeit 1 zeigte das GIW-Team eine überragende Angriffsleistung. Nahezu jeder Angriff konnte mit einem freien Torwurf abgeschlossen werden. Lediglich die Wurfausbeute war durchschnittlich - zuviele „Hunderprozentige“ wurden vergeben. Im Abwehrbereich ließ die Mannschaft der GIW zuviele Lücken zu, sodass die HSG immer wieder zu einfachen Toren kam. Durch eine Systemumstellung konnte die GIW jedoch aus einem 13:13 eine 19:16-Halbzeitführung herausspielen.
Der Gast hatte sich in der Pause viel vorgenommen und hielt bis zum 23:20 gut dagegen. Anschließend stabilisierte der Gastgeber seine Abwehrleistung - im Angriff spielte die GIW-Truppe das gesamte Spiel über großen Handball - und konnte somit auf 28:22 davonziehen. Zu diesem Moment war die ganz große Gegenwehr des Gastes aus Diepholz gebrochen. In der Folge leisteten sich die GIW-Spieler einige Fehlwürfe, sodass die HSG weiter auf 5-6 Tore dranblieb. Nachdem der Vorsprung von 35:30 auf 40:30 angewachsen war, konnte die GIW die Begegnung entspannt zu Ende spielen.
Als Fazit bleibt: Eine überragende Angriffsleistung, die ohne Probleme mit über 50 geworfenen Toren hätte gekrönt werden können. Jedoch auch ein verbesserungswürdiges Abwehrverhalten. Mit allem Respekt vorm Gegner waren 35 Gegentore doch eindeutig zuviele.
Direkt am nächsten Wochenende geht es ins nächste Spitzenspiel gegen den TuS Bothfeld, der durch die Niederlage der HSG Barnstorf/Diepholz auf den dritten Tabellenplatz vorgerückt ist. Anpfiff in der Mehrzweckhalle Großenheidorn ist am Sonntag um 11:15 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.