GIW Meerhandball: 3 Siege – eine Niederlage für die männl. E-Jugend 3 und 4

Die glücklichen Jungs der GIW-Meerhandball (E3 und E4)
Vor heimischer Kulisse in der Steinhude haben die Jungs der 3. und 4. Mannschaft einen erfolgreichen Turniertag hinter sich gebracht.
Lediglich im 1. Spiel musste sich die 4. Mannschaft gegen das 2. Team der Meerhandballer geschlagen geben. Durch die körperliche Unterlegenheit und fehlende Absprache in der Abwehr kam es am Ende zum Endstand von 3:13. Dennoch haben die Jungs bis zum Schluss gekämpft und versucht weitere Torerfolge zu erzielen.
Das Spiel gegen die Handballer aus Liebenau konnte dagegen mit 11:3 gewonnen werden. Zu Beginn wurde eine konsequente Deckungsarbeit gezeigt und durch sichere Zuspiele konnte Tor um Tor erzielt werden. In der 2. Halbzeit gingen dem Torerfolg meist Einzelaktionen voraus, durch das nicht vorhandene Abwehrverhalten von Liebenau. Fast alle Spieler konnten sich hierdurch in die Torschützenliste eintragen.

Die 3. Mannschaft der GIW hatte einen Supertag erwischt und konnte dadurch dem Geburtstagskind Louis den sehnlichsten Wunsch erfüllen: 2 Siege. Gegen die kleinen „Mäuse“ aus Auhagen gingen die Meerhandballer mit einem Endstand von 19:4 vom Platz. Hier konnte nur die fehlende Abwehrarbeit bemängelt werden, weil der Blick der Spieler lediglich auf den Torerfolg gerichtet war.
Im 2. Spiel wurde sich aber wieder auf diese Tugend besonnen und beim Spiel 2 x 3 gegen 3 konnten viele Bälle vom Gegner abgefangen und mit Tempospiel dann im gegnerischen Tor untergebracht werden. In der 2. Halbzeit konnte die Führung nicht ausgebaut werden, weil der Ball meist nur den Weg neben das Tor oder gegen Latte und Pfosten fand. Dennoch reichte es letztendlich zum verdienten 10:7-Sieg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.