GIW Meerhandball: 2. Jugend chancenlos gegen Barsinghausen

Der Gegner an diesem Tag war die erwartet schwere Aufgabe. Das Hinspiel im September ging deutlich zugunsten des HV Barsinghausen aus.
Wie das letzte Heimspiel der C2 GIW Meerhandball 2007 war auch heute die Anfangsphase von Nervosität geprägt. Doch durch eine gute und konzentrierte Abwehrleistung der Meerhandballer tat sich auch der Gast aus Barsinghausen schwer zum Erfolg zu kommen. Es dauerte lange sechs Minuten bis sich die GIW den ersten Treffer erarbeiten konnte und zum 1:2 traf. In der folgenden Zeit baute Barsinghausen seinen Vorsprung aus und der Trainer der GIW, Björn Biester, musste schon nach 5 Minuten die Auszeit nehmen. Es war kaum ein Durchkommen gegen die gut organisierte Abwehr der Gäste. Einzelaktionen führten noch zu dem einen oder anderen Treffer. Nach 20 Minuten und einem Spielstand von 4:12 wurde fast die gesamte Mannschaft gewechselt was dem Spiel neue Impulse gab. Das Halbzeitergebnis von 6:16 stellte die Überlegenheit der Gäste in der ersten Halbzeit unter Beweis.
Nach der Pause führte ein gut vorgetragener Spielzug der GIW zum nächsten Treffer. Jetzt wurde das Spiel von beiden Teams auf Augenhöhe geführt. In der 34. Minute schwächte sich der Gast durch eine Unsportlichkeit selbst, was die Heimmannschaft leider nicht für sich nutzen konnte. Ab der 37. Minute entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. Immer wieder konnte sich der Torhüter der GIW, Nils Mecke, auszeichnen. Nach 45 gespielten Minuten lies die Kraft und die Konzentration der GIW nach. Der Vorsprung der Gäste konnte nicht mehr aufgeholt werden und so geht das Ergebnis von 20:31 für die Gäste in Ordnung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.