GIW: Handball kann auch qualvoll sein - C1 siegt trotzdem mit 33:27 (17:15)

Das einzig Positive zuerst: Die 1. männliche C-Jugend der GIW Meerhandball hat am Wochenende im Auswärtsspiel bei der JSG Mittelweser-Eystrup weitere 2 Punkte gesammelt.

Auch wenn die Schwerkraft auf die Spieler des Gastgebers scheinbar außerordentlich stark wirkte, soll dies nicht als Ausrede für eine unterirdische Leistung dienen. Ohne jede Einstellung spielte das Team in der Abwehr; auch im Angriff war nahezu keine Bewegung ohne Ball vorhanden.

Für die GIW dabei waren:
Nils Mecke (TW), Lars Schwarz (TW), Jonas Gerdung, Max Bahl, Paul Schuler, Niklas Quitzow (10), Timo Wunnenberg (4), Nils Reinink (5), Konstantin Zietz (3), Louis Klauke (4), Laurin Appel (6), Sven Bretz, Henry Lübbehüsen (1) und Torben Böhlke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.