Die neuen Laubfrösche sind da!

Noch erkannt man den Rest vom Ruderschwanz der Kaulquappe.
Vor einigen Tagen habe ich an den bekannten Stellen am Steinhuder Meer die ersten diesjährigen Laubfrösche gesehen. An meiner Exkursion am 03.07.2014 wurde ich erneut fündig. Das sonnige und warme Wetter hat die Winzlinge zuhauf auf die Brombeersträucher gelockt. Hohe Brennnesseln waren den Fröschen auch sehr willkommen. Mir leider nicht, wer fotografiert schon mal gern im Sommer mit Handschuh. Disteln wurden nur vereinzelt als Ansitz angenommen.

Besonders aufgefallen ist mir, es gab nicht einen ausgewachsenen Laubfrosch zu sehen. Dafür tummelten sich in einem größeren Brombeergestrüpp mehr als 20 kleine Frösche. Alle Laubfroschfarben waren bei meiner Pirsch zu sehen. Von leuchtend gelb bis bronzefarbig, von hell bis Dunkelgrün. Bei meiner Durchsicht am PC habe ich anhand der Exif-Daten gesehen, dass es dem Frosch möglich war, innerhalb von 10 Minuten seine Farbe fast vollständig zu ändern.

Die Natur ist so einzigartig!
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
20.577
Frank Kurpanik aus Burgdorf | 04.07.2014 | 16:23  
4.317
k-h wulf aus Garbsen | 05.07.2014 | 11:16  
7.035
Helmut Metzner aus Wunstorf | 05.07.2014 | 19:22  
7.394
Karl-Heinz (Kalle) Wolter aus Neustadt am Rübenberge | 13.09.2014 | 16:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.