„Küchenschlacht“ in Alfeld

Gruppenbild aller Teilnehmer (Foto: Daniel Schierholz Johanniter-Jugend)

Johanniter-Jugend schwingt gemeinsam den Kochlöffel

„Ab an die Kochlöffel!“ – hoch ging es her bei dem kulinarischen Seminar der Johanniter-Jugend vom 20. bis 22. November in der Villa Ruhe in Alfeld. Die Jugendgruppenleiter-Fortbildung vermittelte den Teilnehmern aus den Regionalverbänden Bremen-Verden, Harz-Heide und Niedersachsen Mitte mit viel Spaß und Kreativität, wie man effektiv, schnell und ansprechend für und mit Jugendgruppen kochen kann. Für den Wunstorfer Ortsverband nahm Sarah Heckermann an der Fortbildung teil. Marco Müller, der gemeinsam mit Miriam Schwarz die Veranstaltung leitete, freute sich über die schnell toll eingespielte Gruppe und das hohe Engagement aller Teilnehmer.
Insgesamt neun Teilnehmer aus den Ortsverbänden Cuxhaven, Verden, Braunschweig, Hannover-Wasserturm, Wunstorf-Steinhuder Meer und dem Nordhannoverschen Ortsverband erprobten sich theoretisch und praktisch an Herd, Kochtopf und Tisch. Neben der eigentlichen Küchenarbeit stand jedoch auch Grundlagenwissen auf der Tagesordnung. So wurden die Jugendgruppenleiter auf Gefahrenquellen in der Küche hingewiesen, besprachen Präventionsmaßnahmen, arbeiteten Einkaufsplanungen aus und übten sich an ansprechenden Tischdekorationen.
Eine kniffelige Herausforderung stellte das Teamergespann den Teilnehmern mit der Vorgabe, mit nur 10 Euro Budget ein 3-Gänge-Menü zu kreieren. Besonderes Highlight war schließlich das gemeinsame Essen der in Kleingruppen zubereiteten Speisen, bei dem die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch gleich die zuvor erlernten Knigge-Regeln anwenden konnten. Gut gerüstet mit praktischen und einfachen Rezepten, dem frisch erlernten Kochwissen und natürlich den Benimm-Guide gehen die Jugendgruppenleiter in ihre Ortsverbände, um dort mit ihren Kindern und Jugendlichen ebenfalls den Kochlöffel zu schwingen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.