Einsatz fürs Ehrenamt: „Helfen macht attraktiv“ - Brottüten der Bäckerei Hanisch werben für Engagement bei den Johannitern

Soziales Engagement während des Frühstücks entdecken: Mit dieser Idee wollen die Bäckerei Hanisch mit Inhaber Frank Hanisch und die Johanniter aus Wunstorf Mitbürger aus der Auestadt und Umgebung für ein Ehrenamt begeistern. Künftig findet sich auf der Verpackung der Backwaren ein außergewöhnliches Motiv der Johanniter, das zeigt, wie attraktiv ein Ehrenamt bei den Lebensrettern sein kann. „Wir möchten damit auf das Angebot für ein Engagement bei den Johannitern aufmerksam machen und so Menschen ansprechen, die Lust haben mitzumachen“, sagt Timo Brüning, Leiter des Ehrenamts bei den Johannitern im Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer. „Es freut uns sehr, dass die Bäckerei Hanisch sofort bereit war, die Idee zu unterstützen.“

Inhaber Frank Hanisch ist bekannt für seine kreativen Brötchentüten und hatte in der Vergangenheit bereits einmal die Freiwillige Feuerwehr Wunstorf unterstützt. „Gemeinschaft zu erleben und eine Aufgabe zu haben, bei der sie sich beweisen und etwas lernen können – das ist für junge Menschen wichtig“, sagt Frank Hanisch. Deshalb unterstützt er die Aktion. Rund 120 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer engagieren sich bei den Johannitern in Wunstorf. Die Aufgaben sind vielfältig: Sanitätsdienst, Technik, Psychosoziale Notfallversorgung, Verpflegung oder Jugendarbeit. „Wer mitmachen will, kommt einfach vorbei und schaut, was ihm Spaß machen könnte“, lädt Timo Brüning Interessenten ein. „Wir sind offen für alle. Voraussetzung ist die Lust, sich zu engagieren.“

„Helfen macht attraktiv“, so der Slogan, der sich von sofort an auf den Bäckertüten in den Filialen der Bäckerei – gleichwohl ist es das für Ehrenamtliche auch. „Natürlich bekommen wir als Johanniter besondere Einblicke, etwa im Bevölkerungsschutz, und begegnen bei Veranstaltungen ungewöhnlichen Menschen“, sagt Timo Brüning. Beim Sanitätsdienst zum Beispiel treffen die Ehrenamtlichen regelmäßig hinter der Bühne auf Künstler, die andere nur aus der Ferne kennen. „Viel wichtiger aber ist, dass wir ein Team sind und uns unsere Aufgaben viel Freude machen.“ Er hofft, dass die Anzahl der Helferinnen und Helfer mit der Aktion wächst. Das wünscht sich auch Frank Hanisch. „Die Johanniter leisten einen wichtigen und nützlichen Beitrag für die Gemeinschaft – ich möchte dieses Engagement unterstützen.“

Die Johanniter treffen sich jeden Mittwoch von 18 bis 21 Uhr zum offenen Übungsdienst in der Dienststelle, Düendorfer Weg 9a, in Wunstorf. Interessierte sind dazu auch ohne vorherige Anmeldung eingeladen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.johanniter.de/wunstorf, bei facebook www.facebook.com/SEGWunstorf, per E-Mail an seg.wunstorf@johanniter.de oder bei Timo Brüning, Telefon 0151 16219722.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.