500€ aus Laternenumzug erfreuen „Kurze Wege“

Freudige Gesichter bei der Übergabe
Jedes Jahr im November findet unter Federführung der Johanniter-Jugend der Laternenumzug in der Wunstorfer Innenstadt statt.
Mit einem großen Organisationsteam zusammen mit Mitgliedern des THW
OV Wunstorf, der Ortsgruppe der DLRG, den Wunstorfer Auetalern, den Pferdefreunden Wunstorf, dem Musikzug der Luther Feuerwehr und des 1.FC Wunstorf wird der Umzug bereits mit Planungstreffen im Frühjahr vorbereitet.

Gestern konnten nun die Erlöse der beiden letzten Umzüge an das Projekt „Kurze Wege“ übergeben werden. Sichtlich zufrieden übergab Anja Hartmann, Hauptorganisatorin und stv. Dienststellenleiterin der Johanniter des Ortsverbandes Wunstorf-Steinhuder Meer, im Beisein von weiteren Vereinsvertretern einen Scheck in Höhe von 500 € an Stephan Kuckuck, Pastor Thomas Gleitz und Anne Eberlein. Stephan Kuckuck gab einen kurzen Überblick über die Arbeit des Projektes, während viele Kinder in den Treffpunkt strömten, um sich ihrem Projekt „Kinderrestaurant“ zu widmen ,einfach Freunde zu treffen, zu reden oder am Krökeltisch zu spielen. Anja Hartmann resümierte für die Organisatoren: „ Das Geld ist hier sehr gut angelegt, davon konnten wir uns überzeugen und wünschen den „kurzen Wegen“ auch weiterhin viel Erfolg.“
Die Vereine sind unterdessen schon wieder mit der Planung des Martinsumzuges für dieses Jahr beschäftigt. Im November werden dann wieder die Laternen die Innenstadt erstrahlen lassen und vielleicht kann ja erneut eine Spende übergeben werden. Wer Ideen für eine Verwendung hat kann oder aktiv dabei sein möchte kann sich ganzjährig an die Organisatoren unter wunstorf@johanniter.de wenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.