Friedersdorf - Ansichten einer Gemeinde Teil 2

Friedersdorf ist ein Ortsteil der Einheitsgemeinde Muldestausee und befindet sich im Landkreis Anhalt - Bitterfeld. Mit dem Nachbarort Mühlbeck bildet Friedersdorf seit 1997 das erste deutsche Buchdorf.
Friedersdorf wurde erstmals am 06.06.1222 urkundlich erwähnt. Im 12. Jahrhundert, unter Herrschaft des Grafen von Brehna, wurde der Ort gegründet. Bis ins 16. Jahrhundert nannte man den Ort Friedrichestorf. 1575 erscheint der Name Friedersdorf zum ersten Mal. Am 13.02.1637 wurde der Ort von Schweden geplündert und dabei wurde 80 Prozent der Bevölkerung erschlagen und 70 Prozent der Gebäude zerstört.
Im 19. Jahrhundert war der Ort Wohnsitz vorwiegend vieler Arbeiterfamilien. Sie arbeiteten in der umliegenden Industrie, wie z.B. im Bahnkraftwerk oder im Bergbau.
Seit 01.01.2010 gehört Friedersdorf zur Einheitsgemeinde Muldestausee.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
57.350
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 30.03.2015 | 05:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.