Edmaier Premiere erobert Etterschlag im Sturm

Holger Edmaier – “schlachtreif“ – das Rind im Mann“ (Foto: © Bild: www.holger-edmaier.de CC)
 
Monika Rother – KULTurMONI (Foto: © Bild: www.kulturmoni.de CC)
Wörthsee: Alter Wirt Etterschlag | Von allen jüngst aufgetretenen KollegInnen war Holger Edmaier www.holger-edmaier.de wärmstens empfohlen und dennoch blieb der höchst verdiente Zuschauerzuspruch leider aus, als der 1972 in Bremen geborene Musikkabarettist seine längst überfällige Premiere im Alten Wirt in Etterschlag hatte.
Das ist der Widerspruch, dem sich die allen FreundInnen der Kleinkunst und des Kabaretts – weit über das 5-Seen-Land hinaus – bekannte Monika Rother, unter KULRurMONI www.kulturmoni.de als die überaus liebenswerte Impresaria ihres Wirtshaus Brettl nur zu oft gegenüber sieht: der ständige Ruf nach Neuem im Programm und die gegenläufige Publikumsresonanz, wenn Sie es wagt.
Allen zu Hause und wo auch immer sonst Abgebliebenen sei versichert: sie haben eine rundweg gelungene und frenetisch gefeierte Premiere, bei der die nach “was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht“ Mentalität Handelnden wirklich Etwas versäumt haben und nur auf einen baldigen Folgeauftritt hoffen können. (Wer’s bis dahin nicht abwarten kann/will, dem sei der Fremdgang in den - was könnte besser zum Programmtitel passen? - Münchner Schlachthof am 30. Oktober oder die Augsburger Kresslesmühle am 31. Oktober – jeweils 20.00 – als nächste Auftritte in der Region empfohlen!)
Aber so ist der Spagat der Kulturschaffenden eben: einerseits immer wieder die mehr oder weniger deutliche Kritik “nicht schon wieder die/den“ und wenn dann ein neues Gesicht engagiert wird …?

Sein aktuelles Programm “schlachtreif“ – das Rind im Mann“ präsentiert seine neusten Geschichten und Lieder abseits des Herdentriebs gegen den alltäglichen Rinderwahn zwischen Kuhdorf und Ochsentour: Wie domestiziere ich meinen Partner? Wie viel Grill braucht das starke Geschlecht? Und warum ist Urlaub auf dem Bauernhof kein Urlaub?
Erleben, wie Holger Edmaier an der Fleischtheke seine letzte Scheibe Wurst bekommt
Nach diesem Abend, sind Kühe mit anderen Augen zu sehen, denn mit musikalischen Charmebolzenschüssen nahm der stimmgewaltige Kabarettist am Klavier blutleere Vampire und die Vorzüge der partnerschaftlichen Hausschlachtung auf die Hörner! Eine Schlachtplatte von Alnatura-fairtrade-Mutter bis “ich mag mein Steak blutig”-Genießer.
Nicht nur mit Erinnerungen an seine eigene Landei-Kindheit und einer hinreißenden Verwandlung in eine GoGo-Tänzerin, die die besten Jahre der Fleischbeschau bereits hinter sich hat, gelingt dem Entertainer eine zwerchfellerschütternde Sicht auf die menschliche Kultur, legt er eine in jeder Sicht professionelle Performance auf die Bühne.
Ein Abend zwischen goldenem Kalb und letztem Hemd, Tofu und Taurin, Weidezaun und dörflicher Partnersuche. Da lockt der griechische Göttervater Zeus in Stiergestalt die holde Europa auf die falsche Fährte, was der nach 21 Jahren Kölner Imi-Status nach Stuttgart Verzogene , wo er für den Tatort keinen Flachbildschirm benötigt, sondern nur das Fenster mit dem Blick auf die Straße öffnen muss, höchst trefflich analysiert, dass Europa sich früher wenigsten noch von einem Gott poppen liess, während es heute von den Banken gefickt wird.
Währenddessen warten Milch und Mast geduldig auf ihre 400g Verpackung. Ein Rundumschlag über das gehörnte Rindvieh in uns allen, bei der zum Schluss nur eine Frage offen bleibt: sind wir reif für die Schlacht oder doch eher für die Schlachtung? Egal – Rinder an die Macht und Holger Edmaier schnellstens wieder nach Etterschlag!
Die Brillanz dieses Abend bekam einen traurigen Beigeschmack, indem sich die Nachricht vom plötzlichen und viel zu frühen Tod des langjährigen Stammgastes Gerhard Feder verbreitete, dem gerade dieses Auftritt mit seiner Gattin Tina ganz besonders gefallen hätte. Am 31. Oktober, 15.00, ist bei Aetas am Münchner Westfriedhof die Trauerfeier für ihn.


Erich Neumann, freier Journalist über VZB Verband
der Zeitschriftenverlage in Bayern e. V.
und Medienunternehmer www.cmp-medien.de
Postfach 11 06, D – 82196 Gilching
GSM 01 72 3 55 08 00, e-Mail newsletter@cmp-medien.de

© Bild: www.holger-edmaier.de CC – Holger Edmaier – “schlachtreif“ –
das Rind im Mann“
© Bild: www.kulturmoni.de CC – Monika Rother – KULTurMONI
© Bild: Privat CC – Gerhard Feder
© Bild: www.alter-wirt-etterschlag.de CC – Logo Alter Wirt, Etterschlag
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.