Aus Wismar berichtet: Stadtspaziergang unter dem Regenschirm

Im November werden täglich ab 14 Uhr Stadtführungen zum Thema „Auf den Spuren einer Stadtgeschichte von Weltformat“ abgeboten. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtzentrum | Wenn trister Regen den Tag bestimmt, sehen das sowohl Einwohner als auch Touristen ziemlich gelassen und verkriechen sich nicht in den Häusern und Hotels. Das norddeutsche „Schietwetter“ ist durchaus bei einem Stadtbummel oder -rundgang erträglich.

Ein nahegelegenes Ziel für den Stadtspaziergang unter dem Regenschirm ist der Lindengarten, Wismars grüne Lunge. Die Parkanlage, die vor zweihundert Jahren angelegt wurde, zeichnet sich auch heute noch durch den historischen und wertvollen Baumbestand aus, der sogar zum Teil unter Naturschutz steht.

November 2015, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.