Porträt einer Landschaft: Die südwestliche Küste der Wismarbucht mit der "Wohlenberger Wiek"

Zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar gibt es feinsandige Strände, wobei die Wohlenberger Wiek, ein Wasser-Tummelplatz für Familien mit Kindern, sich durch die Ursprünglichkeit der mecklenburgischen Küstenlandschaft besonders auszeichnet.
Wismar: Wohlenberger Wiek | Zu den reizvollen Küstenabschnitten in Nordwestmecklenburg gehört der südwestliche Bereich der Wismarbucht.

Die herrlichen Strände zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar bieten an mehreren Buchten viele windgeschützte Plätze, an denen sich weiße Sandstreifen hinziehen.

Während anderswo die Strände der Badeorte weithin überlaufen sind, finden vor allem Familien mit kleinen Kindern an der sichelförmigen Bucht „Wohlenberger Wiek“ einen fantastischen Bereich der Erholung.

Die Flachwasserzonen der „Wohlenberger Wiek“ erwärmen sich schnell und ermöglichen über längere Zeiten des Jahres Bademöglichkeiten.

Autor und Fotos: Helmut Kuzina
„Wohlenberger Wiek“, im Juli 2014
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.