Nordwestmecklenburg im Winternebel

Der Nebel wirkt so, als ob sich ein Weichzeichner über die Landschaft Nordwestmecklenburgs gelegt hätte.
Wismar: Stadtrand | Der kalte Februartag erweist sich als ein Tag, der die Landschaft Nordwestmecklenburgs unspektakulär in Nebel hüllt.

Das gleichförmige Licht stellt Baumgruppen, einzelne Bäume und Sträucher als begünstigte Motive heraus und mildert sämtliche Farben.

Am Rande der Feldmark sorgt der kalte Nebel für Raureif auf den Pflanzen und lässt alles verschwinden, was von den Motiven ablenken könnte.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.