Seebrücke in Wismar wieder geöffnet

Aus Sicherheitsgründen war die Seebrücke am 9. Mai 2014 gesperrt worden. Seit dem 11. Juni 2015 darf sie wieder betreten werden. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtrand | Silbern glitzert die Seebrücke im blendenden Licht der hochstehenden Junisonne, die das Wasser der Ostsee ultramarinblau und den Himmel der Küstenlandschaft besonders weit erscheinen lässt.

Von der Seebrücke im Stadtteil Wendorf bietet sich ein fantastischer Rundblick auf die Wismarbucht. Die Sicht reicht von der Altstadt mit den Hafenanlagen bis zu den Inseln Walfisch und Poel sowie zur offenen Ostsee am Horizont.

Länger als ein Jahr war die Seebrücke aus Sicherheitsgründen für den Besucherverkehr gesperrt, weil die Absturzgefahr durch ihr morsches Holzgeländer zu groß geworden war. Durch umfangreiche und aufwändige Erneuerungsarbeiten wurde das gealterte Lärchenholz durch feuerverzinkten Stahl ersetzt.

Endlich ist es wieder möglich, 350 m auf die Bucht hinauszugehen und bei stets leichter Brise die salzhaltige Ostseeluft pur zu genießen.

Juni 2015, Helmut Kuzina
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.