Der Alte Hafen von Wismar, ein touristischer Anziehungspunkt

Neben der nachgebauten Stadtmauer steht eine alte Bastionskanone aus der Hansezeit. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtzentrum | Der Alte Hafen der Hansestadt Wismar hat seine historische Form kaum geändert, doch in der Tat hat er seine einstige wirtschaftliche Bedeutung verloren, denn er hat sich mehr und mehr zu einem touristischen Anziehungspunkt entwickelt.

Bei einem Rundgang auf den Hafenpromenaden fällt die Kogge „Wissemara“ auf, ein fast originalgetreuer Nachbau der sogenannten Poeler Kogge aus dem 14. Jahrhundert, einem Schiffswrack, das 1997 vor der Insel Poel entdeckt wurde.

Die kleine Fotoserie zeigt, dass sich ein Hafenbesuch auch an kalten Novembertagen lohnt.

November 2016, Helmut Kuzina
2
2
2
2
1
1
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
19.339
Kurt Battermann aus Burgdorf | 24.11.2016 | 15:00  
26.065
Helmut Kuzina aus Wismar | 24.11.2016 | 17:35  
19.339
Kurt Battermann aus Burgdorf | 24.11.2016 | 19:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.