Norddeutscher Blütenkalender: 1. Junihälfte 2014

Die Englische Beetrose entfaltete bereits Anfang Juni ihre Blütenfülle.
Wismar: Stadtrand | Sehr wechselhaft gestalteten sich in Nordwestmecklenburg die Tage der ersten Junihälfte – mal war es angenehm war, sehr sonnig, Temperaturen um +20°, anschließend schwülheiß mit +29°, dann sehr windig, es gab länger anhaltende, kräftige Niederschläge.

Entsprechend änderten sich die Blütenverhältnisse in den Gärten, in den Parkanlagen, auf den Wiesen, an den Weg- und Feldrändern. Neben den vielen Staudenblühern fielen die Ziersträucher in Gärten sowie die Feldhecken durch ihre Blütenpracht auf.
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
18.003
Elena Sabasch aus Hohenahr | 17.06.2014 | 09:47  
26.070
Helmut Kuzina aus Wismar | 17.06.2014 | 10:16  
18.003
Elena Sabasch aus Hohenahr | 17.06.2014 | 10:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.